Fuhrpark: Konzepte und Management

Der Weg zum Fuhrparkkonzept

Am Anfang steht das erste Gespräch. Hier wird einer unserer Mitarbeiter uns und unsere Produkte und Services vorstellen.

Consulting und Projektphase

Wenn Sie es wünschen, beginnen wir mit Ihnen die Projektphase. Unsere Consultants kommen gern zu Ihnen ins Haus, um alle mit dem Fuhrpark in Zusammenhang stehenden Vorgehensweisen mit Ihnen zu besprechen. Dabei lassen sich die Zweckmäßigkeit der bestehenden Finanzierung, die Verwaltungsstruktur im Fuhrparkbereich sowie die möglicherweise vorhandenen Einsparpotentiale gut erkennen. Unsere Consultants erfassen die Firmenwagenstruktur Ihres Unternehmens und fertigen eine für Ihr Haus passende Bedarfsanalyse. Aus dieser Vorgehensweise entstehen dann ein individuelles Fuhrparkkonzept und eine Carpolicy.

Konzeptphase

Nach Beendigung der Consultingphase entwickeln wir eine Fuhrparkkonzeption. Diese Konzeption besteht zum einen aus einem Modellmix, der auf die einzelnen Nutzergruppen in Ihrem Unternehmen zugeschnitten wird. Hier wird unterschieden nach reinen Nutzfahrzeugen, Poolfahrzeugen, Aussendienstfahrzeugen sowie Geschäftsleitungs- und Vorstandsfahrzeugen. Die Konzeption enthält zum anderen Motor - und Ausstattungsvarianten für einzelne Hierarchien, mögliche Servicemodule für die Fahrzeuge, Finanzierungsmöglichkeiten, Beschaffungsmodalitäten und ggf. bundesweite Allokations - sowie Übergabe - und Übernahmeabläufe. Darüber hinaus beschreiben wir auf Wunsch die erforderlichen Managementprozesse der Ebenen: Strategie und Entscheidung; Umsetzung in der Linie; operatives Geschäft.

Als Abbild der Fuhrparkkonzeption und unter Berücksichtigung Ihrer Corporate Identity erarbeiten wir dann mit Ihnen eine Carpolicy für Ihr Unternehmen. Zusammen besprechen wir den erforderlichen Kreditrahmen für die Beschaffung des Fuhrparks, und ggf. suchen wir dann noch gemeinsam einen Finanzier, der zu Ihrem Unternehmen passt.

Angebote

Die in der Konzeptphase erarbeiteten Zusammenhänge werden nun in verbindliche Angebote gegossen. Die Modelle sind in der Car Policy festgelegt, ebenso die Ausstattung, die Laufzeiten und -leistungen sowie die Servicekomponenten, die eingesetzt werden sollen.

Systementscheidung

Alles nach Ihren Wünschen: Die Zusagen des Finanziers liegen vor, Verträge werden verfasst, Absprachen getroffen und schriftlich fixiert und Regeln aufgestellt. Alles wird zur Unterschrift vorbereitet und dann ratifiziert.

Tagesgeschäft

Wenn die Verträge gezeichnet sind, übernehmen die Personen aus der Linie die Fuhrparkbetreuung, bestellen die Fahrzeuge und liefern sie an Sie aus.